Aargauermeisterschaften 2019

Termine

 

Schnellscht Villmerger

29. Juni 2019 | Villmergen


Sponsoren-Biathlon

23. August 2019 | Villmergen


LA-Reise (2-tägig)

31. Aug. - 1. Sep. 2019

Trainingszeiten

 

Donnerstagtraining

17:30 - 18:30 Jg 2009 & jün.

18:30 - 20:00 Jg 2008 & älter

Turnhalle Mühlematten

 

Dienstagtraining

18:30-20:00 Jg 2008 & ält.

Turnhalle Hof

Kontakt

 

Kevin Rey

079 410 93 33

kevin.rey@lavillmergen.net


Falls du noch nicht im WhatsApp-Infochat bist, melde dich per WhatsApp bei mir.

Sponsor

 

Aargauermeisterschaften 2019 - Wohlen

LA Villmergen

Erfolgreiche Aargauer Meisterschaften

Am Wochenende vom 25. / 26. Mai fanden in Wohlen die alljährlichen Aargauer Meisterschaften statt. Als Erste startete Laura Leimgruber mit dem Hochsprung in den Wettkampf, mit übersprungenen 1.45m erreichte sie den tollen 3. Platz. Fast zeitgleich ging der Wettkampf von Nadine Leimgruber, ebenfalls Hochsprung und von Phillipp Jucker und Dominik Scherrer im Kugelstossen los. Während Nadine mit 1.30m auf dem 9. Platz landete, konnte sich Dominik souverän vor Phillipp durchsetzen, was gleichbedeutend mit den Rängen 1 und 2 war. Die nächste Disziplin war der Diskus von Tamara Ruckli und Rahel Koch, beide konnten ihre persönliche Bestweite verbessern, allerdings mussten sie sich mit den Rängen 4 (Tamara) und 5 (Rahel) zufrieden geben. Im Dreisprung der Männer hatten wir ebenfalls zwei Athleten am Start. Mit 12.33m wurde Marc Leutwyler souverän Aargauer Meister, direkt dahinter platzierte sich Sven Meier mit 12.11m auf dem 2.Platz. Direkt anschliessend fand der 100m Vorlauf von Kevin Rey statt. Mit gestoppten 11.92 verpasste er nur knapp die Qualifikation für den B-Final. Im Auch im Speerwerfen gab es dann wieder erfreuliche Resultate: Rahel erzielte mit 31.27m den guten 5. Platz, Tamara konnte mit ihrer neu geworfenen PB von 38.08m nicht nur den 2.Platz erzielen sondern erfüllte damit auch die SM-Limite im Speerwurf. Ebenfalls im Speerwurf ging Lorena Widmer an den Start, mit einer neuen PB von 22.36m klassierte sie sich auf dem 13. Platz. Im Sprintfinal der Masters zeigte Phillipp nochmals eindrücklich was in Ihm steckt, mit 12.07 holte er den Aargauer Meistertitel. Danach startete der 400m von Laura und Kevin, sowie der Diskus von Michelle Meier. Laura konnte sich nicht nur über den 3.Platz freuen, sondern auch über die erfüllte SM-Limite in ihrem ersten 400m mit 63.73. Auch Kevin lief es gut und mit 55.53 blieb er nur knapp über seiner PB. Michelle konnte sich im Diskus über eine neue Saisonbestleistung von 25.13m freuen. Somit ging ein erfolgreicher 1. Wettkampftag zu Ende, der Vorfreude für den Sonntag mit sich bringt.

Am Sonntagmorgen startete der Wettkampftag mit dem Speerwurf der U20W und dem Weitsprung der U16W. Beide Kategorien mit Villmerger Beteiligung. Im Speerwurf konnte Michelle dank einer neuen PB von 30.70m den 2.Platz erzielen. Unseren jüngeren Athletinnen lief es im Weitsprung nicht ganz wunschgemäss. Nadine erreichte mit 4.12m den 15.Platz, Melanie mit 3.91m den 22. Platz und für Lorena gab es mit 3.73m den 25.Platz. Im Hochsprung der Männer konnte sich Marc mit einer neuen PB von 1.80m den Aargauer Meistertitel sichern. Im Weitsprung ging es gleich erfolgreich weiter, Marc setzte sich mit erneuter PB von 6.36m erneut durch und wurde bereits zum 3.Mal an diesem Wochenende Aargauermeister. Kevin holte sich mit 5.92m die Bronzemedaille, direkt dahinter platzierte sich Sven mit 5.82m. Bei den Masters konnte sich Phillipp mit 5.17m ebenfalls durchsetzen, damit holte auch er schon den 2.Titel an diesem Wochenende. Im Speerwerfen der Männer blieb Sven nur knapp unter seiner PB, er klassierte sich mit 41.89m auf dem guten 5.Platz. Im Kugelstossen konnte Lorena mit neuer PB von 7.61m den 10.Platz erreichen. Als letzte Disziplinen des Tages mit Villmerger Beteiligung fanden dann noch die Läufe statt. Im 1500m wurde Laura mit einer Zeit von 5:11 sensationelle Zweite, gleichzeitig unterbot Sie damit die SM-Limite um mehr als 18 Sekunden. Im abschliessenden 600m konnten sowohl Nadine als auch Melanie ihre PB deutlich senken. Nadine klassierte sich mit 1:45 auf dem 5. Rang und Melanie mit 1:48 auf dem 8. Schlussrang. Die LA Villmergen kann sich über ein sehr erfolgreiches Wochenende mit insgesamt 10 Medaillen freuen, jetzt ist die Saison so richtig lanciert.