UBS Kids Cup Team Schweizerfinal 2017 - Untersiggenthal

Termine

SM Halle Nachwuchs

23. Februar 2019 | Magglingen

 

Schülermeisterschaften

5. Mai 2019 | Wohlen

 

Staffelmeisterschaften

18. Mai 2019 | Berikon

Trainingszeiten

Donnerstagtraining

17:30 - 18:30 Jg 2009 & jün.

18:30 - 20:00 Jg 2008 & älter

Turnhalle Mühlematten

Dienstagtraining

18:30-20:00 Jg 2008 & ält.

Turnhalle Hof

Kontakt

Kevin Rey

079 410 93 33

kevin.rey@lavillmergen.net

Sponsor

UBS Kids Cup Team Schweizerfinal 2017 - Untersiggenthal

LA Villmergen

Die U16 verpasst das Podest an der SM um nur einen Punkt

Nur eine Woche nach dem Regionalfinal ging es für die LA Villmergen an die Schweizermeisterschaften des UBS Kids Cup Team. Drei Teams haben sich qualifiziert und gehörten somit bereits vor dem Start zu den zwölf besten Schweizer Teams ihres Jahrganges.

 

Bereits um 7.00 Uhr morgens trafen sich die U16 Girls im Schulhaus Hof, um gemeinsam an den UBS Kids Cup Final in Untersiggenthal zu reisen. Voller Euphorie starteten die Girls mit dem Einwärmen, bevor der Wettkampf um 8.30 Uhr mit dem Stabweitsprung begann. Dieser gelang hervorragend und sie klassierten sich auf dem 3. Rang. Nach den zwei ersten Disziplinen befand sich das U16 Team bereits auf dem 7. Platz. Laura Leimgruber, Rahel Koch, Ramona Schmidiger, Tamara Ruckli und Tanja Leutwyler zeigten beim Biathlon sowie beim Teamcross nochmals tolle Leistungen, womit sie sich auf den 4. Schlussplatz hervorkämpfen konnten und den Bronzemedaillenplatz um nur einen Punkt verpassten.

 

Am Nachmittag waren 2 Villmerger Mannschaften im Einsatz. Der jüngsten Truppe der LA Villmergen, den U10 Mädchen mit Melanie Ferra, Alessia Müller, Sarah Hanau, Sophia Savoia, Lia Wyser und Denya Meili lief es nicht wunschgemäss. Sie starteten zwar mit einem 6. Platz im Weitsprung in den Wettkampf, konnten aber in der Stafette aufgrund zweier Fehler nicht an ihre Regionalfinalleistung anknüpfen. Im anschliessenden Biathlon fehlte dann die nötige Kraft und die Villmerger fielen in der Rangliste weiter zurück. Zum Abschluss des Wettkampftages fand der Teamcross statt. Nach einem sehr guten Start war es ein Kopf an Kopf rennen. Man gewann und verlor Plätze, was schlussendlich zum 10. Schlussrang im Teamcross und zum 12. Gesamtrang in der Kategorie der U10 Mädchen. Für die jungen Mädchen war es eine tolle Erfahrung, die man an diesem Schweizer Final machen konnte.

 

Das zweite Team, welches am Nachmittag im Einsatz stand, war die U12 Mixed Mannschaft mit Marcel Häfliger, Julia Müller, Morris Wermelinger, Lea Amrein, Jan Koch und Mirella Schibler. Bei der ersten Disziplin, dem Weitsprung, konnte man sich gegenüber dem Regionalfinal von Zofingen nochmals um einen Punkt steigern. Dies stimmte die Gruppe positiv und motivierte somit zusätzlich für den Sprint. Man beschloss beim Sprint volles Risiko zu gehen und versuchte so sich ebenfalls zu steigern. Mit 29 von 36 möglichen Punkten ist dies definitiv gelungen. Zu Wettkampfhalbzeit belegte man den 7. Zwischenrang. Die Paradedisziplin der elf- bis zwölfjährigen Villmerger, der Biathlon, stand als nächstes an. Mit einer hohen Treffsicherheit konnten sie 14 von 15 „Töggel“ runterschiessen und rannten dazu auch noch 44 Runden was zum 5. Platz im Biathlon reichte. Der abschliessende Teamcross war dann ein sehr hart umkämpftes Rennen. Mit vollem Einsatz und letzter Kraft kämpfte man sich auf den 9. Rang und durfte sich schlussendlich über den hervorragenden 7. Schlussrang freuen.

 

Mit dem UBS Kids Cup Team Schweizerfinal vom 25. März 2017 ist die Hallenwettkampfsaison der LA Villmergen vorbei und die Vorbereitung für die ersten Leichtathletikwettkämpfe beginnt.