Stadtwerk Hallenmeeting, St. Gallen

Am Sonntag standen 5 Villmerger Athleten beim Hallenmeeting in St. Gallen im Einsatz. Der erste Wettkampf für die U16-U20 Athleten wurde standesgemäss als ersten Härtetest genutzt. Auch wenn die Athleten mit ihren Leistungen grösstenteils nicht zufrieden waren, konnten alle Athleten Positives aus dem Wettkampf mitnehmen und wissen nun woran sie noch arbeiten müssen, damit sie für den Outdoor-Saisonstart im Mai bereit sind.


Zum Abschluss des Tages ging Nicole Keusch über 1000m an den Start. Die 15-Jährige U18 Athletin wurde in eine schnelle Serie eingeteilt und wusste dies zu nutzen. Sie ging von Anfang an das horrende Tempo mit und hängte sich an ihre Konkurrentinnen ran. Nach 600 sehr schnellen Metern, wusste sie das heute viel drin liegt und kämpfte sich über die letzten beiden Bahnrunden bis ins Ziel. In einer sensationellen Zeit von 3:11.94 übertraf sie ihre eigenen Erwartungen und qualifizierte sich sensationell für die U18 Schweizermeisterschaften. Da sie im Ziel sichtlich am Ende ihrer Kräfte war, dauerte es ein paar Minuten bis sie realisierte, was sie gerade geleistet hat. Nun darf sich Nicole, welche aktuell 6 in der Schweizer Jahresbestenliste ist, am 24. Februar in Magglingen mit den Besten des Landes messen.


Rangliste

21. Januar 2024 / 22:00

UBS Kids Cup Team, Therwil

Die Athleten der LA Villmergen starteten mit drei Teams am 20. Januar in Therwil am UBS Kids Cup Team.


Am Samstagmittag startete der Wettkampf mit der Kategorie Männlich U12 mit dem "Ringlisprint". Gleichzeitig absolvierten die Kategorien Männlich & Weiblich U10 die Stafette. Weiter ging es in dieser Alterskategorie mit dem "Mattenweitsprung" und bei den männlichen U12 mit dem T-Sprung. Durch die serh guten Leistungen im Biathlon und Team-Cross konnten zwei hervorragende Podestplätze gesichert werden. Mit dem dritten Platz der Mädchen U10 und der Silbermedaille der U10 Jungs konnte der Wettkampftag  erfolgreich abgeschlossen werden. Die U12 Jungs verliessen die Turnhalle mit dem 8. Schlussrang.


Mit den beiden Podestplätzen qualifizierten sich die zwei Teams für den Regionalfinal am 17. März in Oberdorf.


Rangliste

20. Januar 2024 / 20:30

LA-Reise 2023

Anlässlich des 25. Jubiläums der LA Villmergen begaben wir uns auf eine zweitägige Vereinsreise. Frühmorgens setzten wir unsere Reise mit dem Car in Richtung Deutschland fort. Nach einer komfortablen Fahrt erreichten wir unser Ziel in Herrischried. Dort ließen wir unser Gepäck zurück und unternahmen einen erfrischenden Waldspaziergang. Am Ziel erwarteten uns vier erfahrene Guides, die uns in das spannende Tagesprogramm einführten.


Wir teilten uns in vier Teams auf und stellten uns unterschiedlichen Herausforderungen. Beim Bogenschießen galt es, Präzision und Ruhe zu bewahren, insbesondere beim finalen Wilhelm Tell-Schuss. Das Geschicklichkeitswerfen mit Tomahawk und Doppelaxt verlangte mehr nach Technik als nach roher Kraft. Im Erlebnispark bewältigten wir vielfältige Aufgaben, darunter das Slalomstangen-Zielwerfen und ein packendes Frisbee-Duell. Eine grosse Herausforderung war die Challenge an der Schlangengrube. Unsere jüngsten Mitglieder waren mit Minispielen beschäftigt und nahmen an einer kooperativen Challenge teil, bei der sie eine Plane geschickt zusammenfalteten.


Während einige von uns in der Mittagspause entspannten, wagten sich andere an den herausfordernden Ninja Warrior-Parkour. Ein besonderes Highlight war die Schluchten-Challenge: Hier galt es, möglichst viele Vereinsmitglieder sicher auf eine Seilrutsche zu befördern. Mit einer cleveren Technik gelang es uns, einen beeindruckenden Rekord von über 30 Personen aufzustellen. Nach dieser Aufregung kehrten wir zur Unterkunft zurück, ließen beim Spiel "British Bulldog" noch einmal Dampf ab und freuten uns auf ein vorzügliches Abendessen. Der Abend klang mit einem unterhaltsamen Quiz inklusive verschiedener Aktivitäten aus.


Der folgende Tag begann mit einem ausgiebigen Frühstück. Nachdem wir unsere Sachen gepackt hatten, nutzten wir die verbleibende Zeit für Gruppenspiele. Unser nächstes Ziel war der Steinwasenpark in Oberried, wo besonders der Alpine Coaster und die Rodelbahn für Begeisterung sorgten. Nach einem schmackhaften Mittagessen im Parkrestaurant setzten wir unsere Erkundungstour fort. Ob bei der interaktiven Waschbärfütterung, dem rasanten Spacerunner oder der spritzigen Wildwasserbahn – der Spaß stand im Vordergrund. Als der Nachmittag sich dem Ende neigte, machten wir uns auf den Heimweg. Während der entspannten Carfahrt tauschten wir Rätsel und Witze aus, und bei einigen zeichnete sich die Erschöpfung des Tages ab. Schließlich erreichten wir Villmergen, wo wir die Kinder in die Obhut ihrer Eltern übergaben. Ein weiteres unvergessliches LA-Reiseabenteuer ging zu Ende.


Bilder

24. Oktober 2023 / 13:30